Dobermann

Steckbrief

dobermann
FCI Standard Nr. 143
Herkunftsland: Deutschland
Farbe: Braun, Schwarz
Fell: Dicht, Glatt, Hart, Kurz
Größe: Groß
Größe Rüden: 68 - 72 cm
Größe Hündinnen: 63 - 68 cm
Gewicht Rüden: 40 - 45 kg
Gewicht Hündinnen: 32 - 35 kg
Listenhund: Brandenburg

Steckbrief Teilen

Dobermann

Erscheinungsbild
Der Dobermann ist mittelgroß, kräftig und muskulös gebaut. Durch die elegante Linienführung seines Körpers, die stolze Haltung, das temperamentvolle Wesen und den Ausdruck von Entschlossenheit, entspricht er dem Idealbild eines Hundes.
Wesen
Die Grundstimmung des Dobermanns ist freundlich friedlich, in der Familie sehr anhänglich. Gefordert werden ein mittleres Temperament und eine mittlere Schärfe. Weiterhin wird eine mittlere Reizschwelle gefordert. Bei einer guten Führigkeit und Arbeitsfreude des Dobermanns ist auf Leistungsfähigkeit, Mut und Härte zu achten. Bei angepasster Aufmerksamkeit gegenüber der Umwelt ist auf Selbstsicherheit und Unerschrockenheit besonders Wert zu legen.
Verwendung
Begleit-, Schutz- und Gebrauchshund.
Farben
Der Dobermann wird in zwei Farbvarietäten gezüchtet: Schwarz oder Braun mit rostrotem, scharf abgegrenztem und sauberem Brand. Der Brand befindet sich am Fang, als Fleck auf den Backen und oberhalb der Augenbrauenbögen, an der Kehle, zwei Flecken auf der Brust, an den Mittelfüßen und Pfoten, an den Innenseiten der Hinterschenkel, am After und Sitzbeinhöcker.
Fell
Das Haar ist kurz, hart und dicht. Es liegt fest und glatt an und ist gleichmäßig über die ganze Oberfläche verteilt. Unterwolle ist nicht statthaft.