Neufundländer

Steckbrief

Neufundlaender
FCI Standard Nr. 50
Herkunftsland: Kanada
Farbe: Braun, Schwarz, Weiß
Fell: Dicht, Glatt, Mittellang, Wetterbeständig
Größe: Groß
Größe Rüden: 71 cm
Größe Hündinnen: 66 cm
Gewicht Rüden: 68 kg
Gewicht Hündinnen: 54 kg

Steckbrief Teilen

Neufundländer

Erscheinungsbild
Der Neufundländer ist massiv und hat einen kräftigen, gut bemuskelten Körper; der Ablauf seiner Bewegungen ist gut koordiniert.
Wesen
Der Neufundländer drückt in seiner Erscheinung Wohlwollen und Milde aus. Majestätisch, fröhlich und unternehmungslustig ist er für seine stete Liebenswürdigkeit und Gelassenheit bekannt.
Verwendung
Schlittenhunde für schwere Lasten, Wasserhund
Farben
Schwarz, weiβ-schwarz und braun. • Schwarz: Die herkömmliche Farbe des Neufundländers ist schwarz. Der Farbton soll so einheitlich wie möglich sein, aber ein leichter Schimmer wie von Sonnenbrand ist zulässig. Weiβe Abzeichen an der Brust, an den Zehen und / oder an der Spitze der Rute sind erlaubt. • Weiβ-schwarz: Diese Varietät ist für die Rasse von historischer Bedeutung. Zu bevorzugen sind ein schwarzer Kopf mit weiβer Blesse, die sich bis zum Fang hin erstreckt, ein schwarzer Sattel mit gleichmäβigen Abzeichen und eine schwarze Kruppe mit schwarzer Oberseite der Rute. Alles Übrige muss weiβ sein und darf ein Minimum an Tüpfelung aufweisen. • Braun : Diese Farbe geht von schokoladenfarben bis zu bronzefarben. Weiβe Abzeichen sind an der Brust, auf den Zehen und / oder an der Spitze der Rute zulässig. Weiss-schwarze und braune Hunde sind bei Ausstellungen in derselben Klasse wie die schwarzen zu beurteilen.
Fell
Der Neufundländer hat ein wasserundurchlässiges Stockhaar. Das Deckhaar ist mäβig lang und gerade, nicht gelockt. Eine leichte Wellenbewegung ist erlaubt. Die Unterwolle ist weich und dicht, dichter im Winter als im Sommer, aber auf der Kruppe und an der Brust immer bis zu einem gewissen Grade vorhanden. Am Kopf, am Fang und an den Ohren ist das Haar kurz und fein. Vorder- und Hinterläufe sind befedert. Die Rute ist vollständig von langem, dichtem Haar bedeckt, welches jedoch keine Fahne bilden sollte. Trimmen und Scheren sind nicht zu empfehlen.