Steckbrief

Pudel
FCI Standard Nr. 172
Herkunftsland: Deutschland
Farbe: Braun, Falb, Grau, Rot, Schwarz, Weiß
Fell: Dicht, Lang, Mittellang, Wellig
Größe: Mittel
Größe Rüden: 25-60 cm
Größe Hündinnen: 25-60 cm

Steckbrief Teilen

Pudel

Erscheinungsbild
Hund von mittleren Proportionen mit charakteristischem krausen Haarkleid, welches entweder gelockt oder geschnürt ist. Er hat das Ansehen eines intelligenten, stets wachsamen, munteren sowie harmonisch gebauten Hundes, der den Eindruck von Eleganz und Stolz erweckt.
Wesen
Dieser Hund ist bekannt für seine Loyalität und seine Lern- und Dressurfähigkeit, was ihn zu einem besonders angenehmen Gesellschaftshund macht.
Verwendung
Gesellschaft- und Begleithund
Farben
Einfarbig: Schwarz, Weiß, Braun, Grau, Apricot und Rotfalb. Braun: Sollte satt, ziemlich dunkel, gleichmäßig und warm sein. Beige und seine helleren Abstufungen sind nicht zugelassen Grau: muβ gleichmäßig sein, satt weder schwärzlich noch weißlich. Apricot: Muss gleichmäßig sein. Es kann von cremefarben über orange (apricot) bis ins rotfalbene reichen. Augenlider, Nasenschwamm Lippen, Zahnfleisch, Gaumen, natürliche Öffnungen, Hodensack und Fußballen sind gut pigmentiert. Bei hellen Apricothunden muβ die gesamte Pigmentierung so dunkel wie möglich sein.
Fell
Pudel mit lockigem Haar (Wollpudel): üppig, von feiner, wolliger Textur, sehr gekräuselt, elastisch und dem Druck der Hand widerstehend. Die Wolle soll dicht, reichlich und von gleichmäßiger Länge, gleichmäßige Locken bildend sein. Schnürenpudel: üppig, von feiner, wolliger und dichter Textur, charakteristische Schnüre bildend, die mindestens 20 cm lang sein sollten.